Akupunktur während der Schwangerschaft

Akupunktur ist ein Verfahren aus der traditionellen asiatischen Medizin. Es ist eine ganzheitliche Therapieform, die den ganzen Organismus positiv beeinflussen kann.

In der Schwangerschaft kann der Körper gestärkt und Beschwerden gelindert werden
zum Beispiel bei

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Rückenbeschwerden
  • Wasseransammlungen in den Beinen (Ödemen)

Zur Geburtsvorbereitung
Ziel der Geburtsvorbereitenden Akupunktur ist, Gebärmutterhals und Muttermund schon vor der eigentlichen Geburt weicher werden zu lassen.
Die Behandlung beginnt mit der vollendeten 36. Schwangerschaftswoche und findet einmal in der Woche statt. Es ist sinnvoll mindestens drei Behandlungen durchzuführen, üblich sind vier. Wenn der Geburtstermin überschritten wird, können weitere Sitzungen von Nutzen sein.

Bei Beckenendlage
Liegt das Kind gegen Ende der Schwangerschaft noch in Steisslage, kann zwischen der 34. und 36. Schwangerschaftswoche mittels Moxibustion
(Wärmebehandlung einzelner Akupunkturpunkte) versucht werden, die Drehung des Kindes zu unterstützen.

Dauer Eine Konsultation dauert ca. 40 Minuten 

Kosten Die Akupunktur durch die Hebamme, Jacinta Solèr ist keine Pflichtleistung der Krankenkasse. Für die 1. Konsulation werden CHF 70.- verrechnet und bei weiteren Sitzungen CHF 60.-
Die Akupunktur durch die TCM Therapeutin, Karin Fuchs wird durch die Krankenkasse abgerechnet (mit Zusatzversicherung)

Sie kann in der Praxis oder auch bei Ihnen zu Hause durchgeführt werden.
Bei Hausbesuche wird eine Wegpauschale von 2.- pro Kilometer verrechnet.

Anmeldung Jacinta Solèr, Hebamme 079 286 71 46 oder JVZKSUBXZUBSQFYLRk0@nospam
oder Karin Fuchs, TCM Therapeutin 076 529 68 46 oder L0ZBSUBvRE5dRkFJWkxHXAFMRw@nospam

Praxisgemeinschaft ewes | Untere Bahnhofstrasse 16 | 8910 Affoltern am Albis | Impressum | Kontakt

empty